Initiative Pro D-Tunnel e. V.

Fotogalerie

Hier zeigen wir Ihnen interessante Fotos von Veranstaltungen der Initiative Pro D-Tunnel e. V. Bitte klicken Sie auf ein kleines Bild, darauf öffnet sich ein Mediabox-Fenster mit der großen Version. Sie können dann auch so in diesem Themenbereich mit den Pfeiltasten [←] und [→] Ihrer Tastatur vor- und zurückblättern, [Esc] schließt das Fenster. Viel Spaß beim Blättern!

Demonstration am 09.03.2013

Am 09.03.2013 hatten die Initiative Pro D-Tunnel und die Initiative Mobilität für Hannover e. V. zu einer neuerlichen Kundgebung am Hauptbahnhof eingeladen. Bei sehr kaltem, stürmischen Wetter fanden sich doch noch ca. 100 Hannoveraner Bürgerinnen und Bürger ein, um durch die Bahnhofstraße, über Kröpcke und Georgstraße durch die Kurt-Schumacher-Straße zum Ernst-August-Platz zurück zu laufen. Wieder machten die Demonstranten ihren Unmut mit Plakaten und Trillerpfeifen Luft. Die Fotos in Auswahl stammen von Valerie Wicke.

»Posttunnel«-Vermessung am 27.02.2013

Am 27.02.2013 wurde ein Vermessungsbüro von der Initiative beauftragt, endlich verlässliche Höhen an der sogenannten »Posttunnel« -Unterführung zu ermitteln, um in der Diskussion zur Neubaustrecke belegbare Fakten vorweisen zu können. Mehrere Höhen der leicht gewölbten Brückenunterkante wurden dabei präzise ermittelt. Die Fotos in Auswahl stammen von Valerie Wicke.

Verkehrsausschuss am 19.02.2013

Am 19.02.2013 tagte der Verkehrsausschuss der Region Hannover und wiederum demonstrierten die Initiative Pro D-Tunnel und die Initiative Mobilität für Hannover e. V. mit ca. 25 Teilnehmern vor dem Regionshaus. Die Diskussion um die Planungen zur D-Linie dauerten rund drei Stunden, die Beschlussdrucksache wurde dann aber überraschend in die Fraktionen zurückgezogen. Die Fotos in Auswahl stammen von Valerie Wicke.

Demonstration am 16.02.2013

Am 16.02.2013 hatten die Initiative Pro D-Tunnel und die Initiative Mobilität für Hannover e. V. zu einer Kundgebung am Steintor eingeladen. Erwartet wurden ca. 100 Besucher, letztlich marschierten ca. 300 Hannoveraner Bürgerinnen und Bürger trotz nieseligen Wetters durch die Kurt-Schumacher-Straße zum Ernst-August-Platz und machten ihren Unmut mit Plakaten und Trillerpfeifen Luft. Die Fotos in Auswahl stammen von Valerie Wicke.

Informationsvorträge am 31.10., 01.11. und 08.11.2012

An drei Abenden veranstaltete Pro D-Tunnel Informationsvorträge zur aktuellen Diskussion rund um die D-Linie. Unter dem Titel »Erfolgreiche Stadtbahnnetze – Entstehung, Faktoren und Chancen« referierte als erster Dipl-Ing. Reinhold Schröter (Stuttgarter Straßenbahnen AG SSB) über das erfolgreiche Stadtbahnnetz in Stuttgart am 31.10.

Einen Tag danach berichtete der Ltd. Baudirektor a. D. Klaus Scheelhaase (ehemals U-Bahn-Bauamt Hannover) über die Entstehung der Stadtbahn in Hannover am 01.11. Danach berichtete Jens Pielawa (Initiative Pro D-Tunnel e. V.) ergänzend zum Vortrag von Klaus Scheelhaase die damaligen Netzplan-Überlegungen und das daraus resultierende – noch immer gültige – Stadtbahnnetz mit vier Tunnel­strecken und dem D-Tunnel. Bauvor­leistungen und Möglichkeiten wurden vorgestellt.

Am 08.11.2012 schließlich gab es eine Podiumsdiskussion mit dem Titel »Der D-Tunnel – mehr Chancen für die Stadt«. In der Üstra-Remise fanden sich viele interessierte Zuhörer ein, um nach einem weiteren aufklärenden Vortrag mit Prof. Klaus Scheelhaase, Meike Schümer (verkehrspolitische Sprecherin Regionsfraktion Grüne), Dirk Hillbrecht (Ratsherr der Stadt Hannover Piratenpartei) und Jens Pielawa zu diskutieren. Der Fernsehsender h1 war ebenfalls für eine Reportage anwesend.

Infostand vor dem Betriebshof Glocksee, 24. Juni 2012

Am 24. Juni 2012  stellte sich die Initiative Pro D-Tunnel e. V. mit dem nächsten Infostand in die Bahnzufahrt zum Betriebshof Glocksee auf. Hier waren die Besucher vom Tag der offenen Tür der Üstra im Fokus. Zur Mittagszeit wurden auch hier Hunderte von Flyern verteilt und Dutzende von Unterschriften gesammelt, ehe Dauerregen am Nachmittag beide Veranstaltungen durchkreuzte.

Infostand vor der Ernst-August-Galerie, 23. Juni 2012

Am 23. Juni 2012  stellte die Initiative Pro D-Tunnel e. V. einen Infostand direkt am Haupteingang der Ernst-August-Galerie auf. Im Fokus der zahlreichen Kunden waren die Poster zu den Problemen der Oberflächenstrecke. Hier wurde gerade zur Mittagszeit das Problem der Kreuzung mit hunderten von Fußgängern und nicht mehr richtig funktionierendem Verkehr drastisch sichtbar. Es wurden Dutzende von Unterschriften eingetragen und etliche Gespräche mit interessierten Bürgern geführt. Auch unsere verteilten Flyer wurden gerne genommen.

CDU-Kreisparteitag Ricklingen, 24. April 2012

Am 24. April 2012 fand der CDU-Kreisparteitag im Freizeitheim Ricklingen statt, auf dem sich die hannoversche CDU mit der Thematik Hochflur oder Niederflur beschäftigt hat. Es waren nicht nur 80 Parteimitglieder anwesend, sondern auch zahlreiche Gäste, die Rederecht hatten. Die Initiative Pro D-Tunnel e. V. nutzte dies zu einigen Stellungnahmen. Auch unsere verteilten Flyer fanden (selbst auf dem Podium) eifrige Leser.

»Region im Dialog« Systementscheidung Hoch-/Niederflur, 13. Januar 2012

Am 13. Januar 2012 stellte die Region Hannover die Empfehlung des Arbeitskreises für die System­entscheidung Hochflur- oder Nieder­flur­system für die D-Linie ausführlich vor. Bei der »Region im Dialog« mischte die Initiative Pro D-Tunnel e. V kräftig mit, verteilte 250 Flyer an interessierte Bürger und begeisterte »Mr. U-Bahn« Klaus Scheel­haase mit Animationen einer kompletten D-Tunnel-Fahrt.

Infostand am 10. September 2011 vor dem Hauptbahnhof

Am 10. September 2011 stellte sich die Initiative am Hauptbahnhof nahe der Problemkreuzung vor der Ernst-August-Galerie mit einem Infostand auf. Die vier themenbezogenen Poster (enge Straßenbahn-Kurven vor der Galerie, Nutzung von »Geisterstationen«, Lesermeinungen sowie Parteihaltungen pro oder contra Tunnel) fanden dabei reges Interesse.