Pressemitteilung (10.06.16): Crowdfunding-Kampagne für D-Tunnel-Broschüre startet

10.06.2016 · Kommentare 0

Pressemitteilung von Pro D-Tunnel

Crowdfunding-Kampagne für D-Tunnel-Broschüre startet

Die Initiative Pro D-Tunnel e. V. ist heute in die Finanzierungsphase für eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. In Zusammenarbeit mit Startnext wird dabei versucht, das Fundingziel von 6.500 Euro bis zum 24.07. zu erreichen. Bei erfolgreichem Abschluss werden damit die Erstellung, der Druck und die kostenlose Verteilung einer Info-Broschüre zum D-Tunnel sichergestellt.

1975 fuhr die erste Stadtbahn unter der Erde. Zu jeder Streckeneröffnung gab es handliche Info-Broschüren vom U-Bahn-Bauamt, in der alle Fakten zum Tunnelbau und zur Linie zusammengefasst wurden. Viele Fotos, Pläne und Zeichnungen rundeten die Informationen ab. Bislang erschienen folgende Hefte seit Mitte der 1970er: Linie A, Linie B-Nord, Linie B-Süd, Linie C-West, Linie C-Ost und Linie C-Nord. Doch ein Heft fehlt noch.

Seit Anfang der 1990er Jahre wird heftig über den Bau des vierten Tunnels in der Innenstadt diskutiert. Die D-Linie soll nun als oberirdische Straßenbahn ausgebaut werden. Wir möchten in einer letzten Info-Broschüre alle vorhandenen Fakten zum lang geplanten vierten Stadtbahn-Tunnel präsentieren und damit die Reihe komplettieren. Auch hier soll es großformatige Lagepläne, Schnitte, seltene Fotos und vieles mehr zum D-Tunnel geben. Eine Chronologie sowie reichhaltige Presse soll die letzten 25 Jahre der politischen Diskussion und dem Endergebnis von heute – oberirdische Straßenbahn statt vernetzter Tunnelstrecke – darstellen.

Das Crowdfunding-Projekt mit allen weiteren Details und der Möglichkeit zur Beteiligung findet sich unter

https://www.startnext.com/d-linie

Kontaktadresse:

Initiative Pro D-Tunnel e. V., Jens Pielawa, H.-Heine-Straße 21, 30173 Hannover, pielawa@pro-d-tunnel.de

Herausgegeben am 10. Juni 2016 • V.i.S.d.P.: Jens Pielawa

Zurück